Die Strahlenden Wahrzeichen Hamburgs – 5 Leuchttürme, die Ihr Gesehen Haben Müsst

Geschrieben von Joker 10. August 2023 in Sehenswürdigkeiten
Lesezeit ca. 3 Min.

Die norddeutsche Perle Hamburg ist nicht nur für ihre berühmte Hafenkulisse und maritime Geschichte bekannt, sondern auch für ihre malerischen Leuchttürme, die an der Küste und entlang der Elbe strahlen. Diese fünf strahlenden Wahrzeichen sind nicht nur maritime Orientierungspunkte, sondern auch Symbole für die reiche Geschichte und die einzigartige Schönheit dieser Stadt. Taucht mit uns ein in die Welt der Hamburger Leuchttürme!

1. Der Leuchtturm am Blankenese Strand: Elegante Erhabenheit

Unser Abenteuer beginnt am Blankeneser Strand, wo der elegant aufragende Leuchtturm mit seiner charakteristischen schwarzen und weißen Bemalung das Auge sofort fesselt. Dieser Leuchtturm verströmt eine erhabene Atmosphäre und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Elbe und die vorbeiziehenden Schiffe. Hier könnt ihr euch zurücklehnen und das maritime Leben in seiner vollen Pracht genießen.

2. Der Leuchtturm auf Neuwerk: Romantische Isolation

Weiter geht es hinaus auf die Nordsee, zur zauberhaften Insel Neuwerk. Der Leuchtturm auf dieser Insel strahlt eine ganz besondere Romantik aus. Von der Insel Duhnen aus könnt ihr bei Ebbe zu Fuß zur Insel gelangen oder mit der Pferdekutsche fahren. Der Leuchtturm auf Neuwerk versetzt euch in eine Zeit der Abgeschiedenheit und erinnert an die Zeiten, als Leuchtturmwärter hier einsame Stunden verbrachten.

3. Der Leuchtturm am Museumshafen Övelgönne: Historisches Flair

Unsere Reise führt uns zurück ans Festland, zum malerischen Museumshafen Övelgönne. Hier erstrahlt ein kleiner Leuchtturm, der euch in vergangene Zeiten entführt. Umgeben von historischen Schiffen und Seglern, könnt ihr euch vorstellen, wie dieser Leuchtturm einst Schiffe in den Hafen geleitet hat. Dies ist ein Ort, der die maritime Geschichte Hamburgs lebendig werden lässt.

4. Der Leuchtturm am Fischmarkt: Buntes Treiben und strahlende Höhe

Der Fischmarkt in Hamburg ist nicht nur für seinen frischen Fisch bekannt, sondern auch für den farbenfrohen Leuchtturm, der über dem Markt thront. Dieser Leuchtturm verkörpert das lebhafte Treiben des Hamburger Hafens und ist ein Symbol für die lebendige Atmosphäre, die diesen Ort prägt. Von oben habt ihr einen herrlichen Blick auf den Hafen und könnt das bunte Gewimmel aus der Vogelperspektive beobachten.

5. Der Leuchtturm am Alten Elbtunnel: Industriekulisse mit Flair

Unsere Entdeckungsreise endet am Alten Elbtunnel, einem technischen Meisterwerk, das die Elbe unterquert. Hier ragt ein Leuchtturm empor, der sich harmonisch in die industrielle Kulisse einfügt. Dieser Leuchtturm verbindet die maritime Geschichte Hamburgs mit der Industriegeschichte und erinnert daran, wie eng diese beiden Aspekte miteinander verknüpft sind.

In Hamburg gibt es nicht nur den bekannten Michel-Turm, sondern auch diese versteckten Juwelen der Leuchtturmkultur. Jeder von ihnen erzählt eine eigene Geschichte und bietet einen einzigartigen Blick auf die Stadt, ihre Geschichte und ihre unvergleichliche Schönheit. Macht euch auf den Weg, um diese strahlenden Wahrzeichen zu entdecken und euch von ihrer Faszination verzaubern zu lassen!